Die Feldenkrais-Methode

Mit den leichten und angenehmen Bewegungen der Feldenkrais – Methode gewinnen Sie neue Energien und mehr Wohlbefinden für den Alltag.

 

Die Methode ist für jeden geeignet, unabhängig von Alter oder gesundheitlichem Zustand. Ob Freizeit- oder Profisportler, „Büromensch“ oder Tänzer, Hausfrau oder Musiker – jeder, der seine Bewegungen effektiver gestalten möchte, kann eine Verbesserung mit der Feldenkrais- Methode erreichen.

 

Die Feldenkrais – Methode ist besonders hilfreich für Menschen, die …

 

… unter physischen Einschränkungen leiden, wie z.B. chronische Schmerzen, Arthritis, Asthma, Erschöpfung, Streß, oder einer körperlichen Behinderung. (Prävention und Rehabilitation)

 

… sich in einer persönlichen Krise befinden und unter Gefühlen von Orientierungslosigkeit und emotionaler Anspannung leiden.

 

… sich in ihrer Persönlichkeit weiterentwickeln möchten und dafür einen körperlichen Ansatz suchen.

 

… nach einem Unfall oder Trauma ihre Mobilität schnell wiedergewinnen möchten.

 

… den Wunsch haben „besser und auf irgendeine Weise menschlicher zu sein“

(M. Feldenkrais)

Die Feldenkrais-Methode wird auf zwei verschiedene Arten unterrichtet:

1. Gruppenunterricht „Bewusstheit durch Bewegung“

Ohne Zeit- und Leistungsdruck bewegen Sie sich nach verbaler Anleitung und bauen auf diese Art und Weise Stress und Spannungszustände ab. Liegend, sitzend oder stehend probieren Sie die Bewegungen aus und werden sich Ihrer Bewegungsgewohnheiten bewusst. Sie werden selbstbewusster probieren neue Möglichkeiten aus. Dadurch werden Ihre Bewegungen geschmeidiger, harmonischer und fühlen sich leichter an. 

2. Einzelunterricht „Funktionale Integration“

Beim Einzelunterricht sitzen oder liegen Sie auf einer erhöhten Unterlage. Sie tragen bequeme Alltagskleidung. Der Feldenkraislehrer sagt die Bewegungsabläufe nicht mehr an, wie beim Gruppenunterricht, sondern die Bewegungen werden mit Hilfe seiner Hände ausgeführt. Der Einzelunterricht ist eine Stunde, deren Ablauf ganz individuell auf die Bedürfnisse des Feldenkraisschülers abgestimmt ist. Das Resultat sind oft elementare Verbesserungen in Haltung und Bewegung.

Aussagen von Teilnehmern:

„Seit ich Feldenkrais mache, traue ich mir wieder viel mehr zu“


„Ich bin immer wieder verblüfft über den Zusammenhang von Bewegung und psychischer Verfassung.“


„20 Jahre hatte ich Schmerzen in meiner Schulter. Seit ich mit Feldenkrais angefangen habe ist es viel besser geworden.“


„Ich rege mich nicht mehr so leicht auf. Irgendwie nehme ich alles gelassener.“